Fuchs

Premier League

Nach Blamage: Harte Kritik an Fuchs

Artikel teilen

Leicester enttäuscht weiter: Für 30-Jährigen wird es danach ungemütlich.

Mit einer 0:3-Pleite bei Southampton haben Christian Fuchs und sein Verein Leicester City am Sonntag ihren Sinkflug fortgesetzt. James Ward-Prowse (26.), Jay Rodriguez (39.) und Dusan Tadic (86./Elfer) erzielten die Tore für die Gastgeber, die vorläufig auf Platz elf der Fußball-Premier-League vorstießen.

Leicester hingegen liegt als 15. weiterhin nur fünf Punkte vor den Abstiegsrängen. Für den Meister des Vorjahres wird es langsam eng. Kritik hagelte es nach der Blamage gegen Southampton für Fuchs.

"Schlechtester Linksverteidiger der Saison"

"Schenkte Hojbjerg mit einem verunglückten Rückpass fast ein Tor - das hätte seinen Nachmittag gut zusammengefasst", schreibt der Leicester Mercury in der Einzelkritik. Für die Leistung gab es nur die Note vier von zehn. Wobei auch die Mitspieler kaum besser abschneiden.

Das Netz geht allerdings mit Fuchs hart ins Gericht. Ein User bezeichnet den früheren ÖFB-Kapitän als "schlechtesten Linksverteidiger der Saison". Dabei wurde er noch im Sommer mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht.

OE24 Logo