Permier-League-Stars stehlen Taxi

Skandal

Permier-League-Stars stehlen Taxi

Vier Spieler haben im Trainingslager ein Taxi gestohlen. 

Das englische Premier-League-Schlusslicht West Bromwich Albion hat Ermittlungen eingeleitet, weil vier seiner Fußball-Profis während eines Trainingslagers in Spanien ein Taxi gestohlen haben sollen. Die Spieler würden nun die volle Härte der internen Disziplinarverfahren zu spüren bekommen, hieß es in einer Mitteilung vom Freitagabend.
 
Die vier Spieler waren am Donnerstag in Barcelona nach einem Taxi-Diebstahl befragt worden, verlautete die spanische Polizei. Die BBC berichtete, dass die Kicker nach dem Besuch eines Fast-Food-Restaurant mit einem Taxi ohne den Fahrer zurück zu ihrem Hotel gefahren seien. West Brom tritt am Samstag im FA-Cup-Achtelfinale gegen Southampton an.

Prominente Namen

Die vier betroffenen Profis gingen am Freitag an die Öffentlichkeit und entschuldigten sich für einen "Vorfall während des Trainingslagers in Spanien". Details dazu nannten sie nicht. Bei den prominenten Kickern handelt es sich um den englischen Nationalspieler Jake Livermore, Premier-League-Rekordspieler Gareth Barry, den Nordiren Jonny Evans und den Waliser Boaz Myhill.
 
Das Quartett gestand in einer gemeinsamen Erklärung auf der West-Brom-Website, im Trainingslager gegen das Ausgehverbot verstoßen zu haben. Bei den Untersuchungen des Clubs zur Causa werde man vollständig kooperieren.