Ersetzt Alaba bei Juve eine Italien-Legende?

international

Ersetzt Alaba bei Juve eine Italien-Legende?

Artikel teilen

David Alaba könnte es in die Serie-A ziehen - Bei Serienmeister Juventus könnte der ÖFB-Star eine Fußball-Legende ersetzen.

David Alaba wird wohl schon bald in neuen Farben auflaufen. Der Abwehrmann des FC Bayern München kann den deutschen Rekordmeister nach der Saison 2020/21 ablösefrei verlassen. Internationale Top-Clubs bringen sich schon in Stellung. Laut derzeitigem Stand wird es wohl auf einen Wechsel im Sommer 2021 hinnauslaufen.

Ab Jänner ist es dem ÖFB-Star dann offiziell erlaubt mit etwaigen Interessenten einen neuen Vertrag auszuhandeln, Berater Pini Zahavi soll schon mögliche Ziele ausgelotet haben.

Dem italienischen Sport-Portal "calciomercato.com" zufolge führe Zahavi mit allen "großen Namen" in den Top-5-Ligen Gespräche über ein Alaba-Engagement.

Allen voran Serie-A-Serienmeister Juventus Turin buhlt um die Dienste des Triple-Siegers und soll sogar bei den Verhandlungen eine "prominente Position" inne haben. Für Coach Andrea Pirlo würde Alaba exakt ins gesuchte Profil passen. Der gebürtige Wiener würde die Mannschaft perfekt ergänzen, so "Tuttosport".

Denn bei den Bianconeri fahndet man schon länger nach einem Nachfolger für Alt-Star und Italien-Legende Giorgio Chiellini. Mit 36 Jahren wird der Fußball-Veteran nicht mehr ewig auf höchstem Niveau spielen können.

OE24 Logo