FIFA plant Fußball-Revolution

Bei Olympia

FIFA plant Fußball-Revolution

In Rio darf in der Verlängerung ein viertes Mal gewechselt werden.

Beim olympischen Fußball-Turnier in Rio de Janeiro darf erstmals in der Verlängerung ein viertes Mal gewechselt werden. Einen entsprechenden Test für die Spiele im August beschloss das Exekutivkomitee des Weltverbands (FIFA) am Freitag. Auch bei der U20-WM der Frauen in Papua-Neuguinea (13. November bis 3. Dezember) und bei der Club-WM in Japan im Dezember haben die Trainer diese Möglichkeit.

Das International Football Association Board (IFAB) hatte vor knapp zwei Wochen in Cardiff derartige Tests erlaubt.