Artikel teilen

Italien flippt aus: Superstar wird erstmals am Juve-Teamtraining teilnehmen.

Das lange Warten hat endlich ein Ende! Am (heutigen) Montag steigt Cristiano Ronaldo erstmals ins Mannschaftstraining bei Juventus Turin ein. Die Fans des italienischen Rekordmeisters sind im totalen CR7- Fieber. Sein Debüt im Juventus-Trikot ist am Donnerstag in einem Testspiel gegen die B-Mannschaft geplant.

Alle Karten für das Event sind ausverkauft. Auch Juve-Trainer Massimiliano Allegri freut sich auf die Zusammenarbeit: "Ich bin glücklich, Ronaldo trainieren zu dürfen. Er ist ein großartiger Spieler mit internationaler Erfahrung, der zu Juves Wachstum beitragen wird."

Gestern Abend landete der Megastar samt Familie in Turin. Die Juve-Fans sind im totalen Ronaldo-Rausch, warteten stundenlang am Flughafen auf den Portugiesen.

Dass der Star aber hermetisch abgeriegelt war, gefiel vielen nicht. Nur aus der Ferne konnten die Tifosi einen kurzen Blick auf Ronaldo erhaschen. Dementsprechend sauer waren die Fans. Außerdem wurde bekannt, dass die Ticketpreise in die Höhe schnellen werden. Juve erhöhte die Abo-Preise um 30 Prozent. Die Ultras reagierten sofort mit einem Fan-Protest. "Der Fußball soll ein Sport für das Volk sein. Wir werden deswegen nicht beim Spiel in Verona  sein", gab es aus der Südkurve eine klare Ansage.

Auf der anderen Seite stehen unglaubliche 4,7 Millionen Follower plus, die Juve durch die Ronaldo-Verpflichtung auf Instagram sammeln konnte.

Das erste Pflichtspiel bestreitet Juve am 18. oder 19. August gegen Chievo Verona.

OE24 Logo