Italien: Cristiano Ronaldo beendet Torflaute

international

Italien: Cristiano Ronaldo beendet Torflaute

Artikel teilen

Der Neuzugang hat seine Mini-Torflaute beendet und seinen ersten Treffer für Juventus erzielt.

In der fünften Runde der italienischen Fußball-Meisterschaft hat Cristiano Ronaldo sein lang ersehntes Tor-Debüt für Juventus Turin gefeiert. Der im Sommer um 112 Millionen Euro von Real Madrid geholte Stürmerstar schoss den Serienmeister mit einem Doppelpack (50., 65.) zu einem 2:1-Heimsieg gegen Sassuolo. Für die Gäste traf Khouma Babacar in der 91. Minute.

Nach drei torlosen Spielen waren die Erwartungen an CR7 enorm. Juve-Coach Massimiliano Allegri hatte sich im Vorfeld der Partie optimistisch gezeigt, dass es dieses Mal mit einem Treffer des Portugiesen klappen würde. Die Hoffnungen sind groß, dass der 33-Jährige Juventus zum Champions-League-Titel und natürlich zum achten Meistertitel in Serie verhilft.
 

OE24 Logo