Marko Arnautovic

Italien

Fan-Chaos bei Arnie-Club Bologna

Artikel teilen

Unruhe beim kriselnden Verein der ÖFB-Legionäre Marko Arnautovic und Stefan Posch: EInige Bologna-Fans stürmten das Trainingsgelände und stellten Spieler und Trainer zur Rede.

Nach der 0:3-Niederlage gegen Juventus Turin am Sonntag liegen beim FC Bologna, dem Club der ÖFB-Spieler Marko Arnautovic und Stefan Posch, die Nerven blank. Eine Delegation von Bologna-Fans drang am Donnerstagnachmittag ins Trainingslager des Vereins in Bologna ein und beschimpfte den neuen Coach Thiago Motta. Dieser reagierte verärgert, die Schreie wurden bis zum Eingang des Trainingszentrums gehört, berichtete die Zeitung Corriere dello Sport.

Einige Spieler mussten eingreifen, um eine Rauferei zu verhindern, berichtete das Blatt. Arnautovic versuchte mit den Tifosi zu vermitteln. Gegen Juve hatte Motta, der den gefeuerten serbischen Trainer Sinisa Mihajlovic ersetzt hatte, seine zweite Partie als Bologna-Coach verloren. Die Hooligans kritisierten die Spieler und forderten eine Wende im Hinblick auf die nächsten Meisterschaftsspiele.

Bologna hält weiter bei nur einem Sieg und steckt mit sechs Punkten als Liga-17. in der Tabelle hinten drinnen. Als nächste Hürde für Bologna wartet am Samstag das Heimspiel gegen Sampdoria Genua. Das sieglose Schlusslicht trennte sich am Sonntag von Trainer Marco Giampaolo - nach einem 0:3 gegen Monza. Giampaolo wurde durch den serbischen Trainer Dejan Stankovic ersetzt.
 

OE24 Logo