Kult-Profi Song erwacht aus dem Koma

Nach Schlaganfall

Kult-Profi Song erwacht aus dem Koma

Artikel teilen

Nach dem Schlaganfall können die Ärzte leichte Entwarnung geben.

Es war die Schock-Nachricht dieser Woche. Der ehemalige Köln- und Liverpool-Star Rigobert Song erlitt in seiner Heimat Kamerun einen Herzschlag und musste ins Koma gesetzt werden.

Nun gibt es leichte Entwarnung. Der 40-Jährige ist aus dem Koma erwacht. Wie kamerunische Portale übereinstimmend berichten, kann Song wieder selbstständig atmen. Nun soll er nach Paris geflogen und dort von Spezialisten weiter untersucht werden.


Rigobert Song gehört mit Roger Milla und Samuel Eto’o wohl zu den bekanntesten Fußballern, die Kamerun jemals hervor brachte. Während seiner langen Karriere spielte Song unter anderem bei Liverpool, Köln und Galatasaray. Für sein Heimatland stand er insgesamt 137 Mal auf dem Platz und führte Kamerun bei der WM 1998 (unter anderem auch gegen Österreich) sogar als Kapitän aufs Feld.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo