Liverpool enttäuscht zum Liga-Auftakt

Premier League

Liverpool enttäuscht zum Liga-Auftakt

Die "Reds" mussten sich mit einem 1:1 gegen Sunderland begnügen.

Mit einer Enttäuschung hat die neue Saison der englischen Fußball-Premier-League für den FC Liverpool begonnen. Der 18-fache Meister kam am Samstag vor heimischer Kulisse nicht über ein 1:1 gegen den FC Sunderland hinaus. Liverpool-Stürmer Luis Suarez verschoss zunächst einen Elfmeter (6.), traf dann aber zum 1:0 (12.) für die Gastgeber. Sebastian Larsson (57.) schaffte nach der Pause für die "Black Cats" von Sunderland noch den Ausgleich.

Die Wolverhampton Wanderers kamen ohne Rückkehrer Stefan Maierhofer, der auf der Ersatzbank Platz nehmen musste, zu einem überraschenden 2:1-Erfolg bei den Blackburn Rovers. Die Führung der Gastgeber durch den Argentinier Mauro Fornica (20.) drehten Steven Fletcher (22.) und Stephen Ward (47.) noch zugunsten der Wanderers.

Der FC Chelsea gastiert am Sonntag bei Stoke City, Titelverteidiger Manchester United startet am selben Tag auswärts bei West Bromwich Albion (Paul Scharner).