Poldi steht vor Wechsel nach China

Club bestätigt

Poldi steht vor Wechsel nach China

China-Irrsinn geht weiter: Jetzt soll sogar ein Weltmeister wechseln.

Das chinesische Wettbieten um Europas Fußball-Stars geht weiter. Jetzt soll ein besonders namhafter Spieler unmittelbar vor einem Wechsel ins Reich der Mitte stehen: Lukas Podolski.

Wie Poldis derzeitiger Club Galatasaray Istanbul am Samstag bestätigte, seien die Verhandlungen mit Beijing Guoan bereits weit fortgeschritten. Vorstandsmitglied Levent Nazifoglu sagte dazu, dass sich der Transfer in der „Abschlussphase“ befindet. „Der Spieler selbst scheint einen Wechsel zu favorisieren." Eine Entscheidung soll es bereits in den nächsten Tagen geben. Podolskis Management wollte bisher zu den Gerüchten nicht Stellung nehmen.

Millionen-Irrsinn nimmt kein Ende

Klar ist: Im Reich der Mitte sitzen das Geld lockerer denn je. Zahlreiche Kicker gingen zuletzt in die Super League. Rekordverträge wie jener von Carlos Tevez bei Shanghai Shenhua, der in zwei Jahren mehr als 80 Millionen Euro verdienen soll, machen ein Engagement überaus attraktiv.