Neuer-Patzer: Bayern blamiert

0:1 gegen Gladbach

Neuer-Patzer: Bayern blamiert

Meiserschaftsanwärter musste im ersten Spiel bittere Schlappe hinnehmen.

Schock für den FC Bayern : Ein grober Patzer des neu verpflichteten Tormanns Manuel Neuer hat am Sonntag dem deutschen Fußball-Rekordmeister einen bitteren Saison-Fehlstart beschert. Nach dem 0:1 (0:0) im Bundesliga-Duell gegen Borussia Mönchengladbach müssen die Titelkandidaten dem furios gestarteten Meister Borussia Dortmund gleich zu Saisonbeginn hinterherlaufen.

Erster Sieg in München seit 1995
Matchwinner für die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste war Igor de Camargo, der in der 62. Minute nach einem langen Ball von Roel Brouwers mit dem Kopf vor Neuer am Ball war, der sich beim Herauslaufen schwer verschätzt hatte. Beim erst zweiten Sieg in München nach 1995 war auf Gladbacher Seite der 19-jährige Torwart Marc-Andre ter Stegen der entscheidende Rückhalt. David Alaba saß bei den Gastgebern auf der Bank, Martin Stranzl hatte bei Gladbach wegen Wadenproblemen gefehlt.