Ronaldo

FIFA-Weltfußballerwahl

Ronaldo steht vor 4. Triumph

Artikel teilen

Wer wird FIFA-Wetlfußballer?

Europameister mit Portugal, Champions-League-Sieger mit Real Madrid, Europas Fußballer des Jahres, Gewinner des Ballon d'Or - bis jetzt hat Cristiano Ronaldo (31) alles abgeräumt. Und auch heute (18.30 Uhr, live in ORF Sportplus) bei der FIFA-Gala in Zürich gilt der Superstar als klarer Favorit für die Auszeichnung als bester Fußballer 2016.

Messi und Griezmann sind nur Außenseiter
Sein schärfster Gegner ist wieder einmal Barça-Rivale Lionel Messi, der von den Teamchefs, Team-Kapitänen und Journalisten schon fünf Mal zum besten Kicker gewählt wurde. Doch heuer gilt der Argentinier sowie der Franzose Antoine Griezmann nur als Außenseiter. Ebenfalls geehrt werden: die Weltfußballerin, der beste Trainer, das schönste Tor und die Weltauswahl, wo unser ÖFB-Star David Alaba einer von 55 Anwärtern ist.

Die Fußballer-Wahl eine klare Sache? Für die Wettanbieter ja! Ronaldo ist haushoher Favorit. So klar wie heuer waren die Vorzeichen selten. Fast alles spricht für den vierten Triumph von Cristiano Ronaldo -das sehen auch die Buchmacher nicht anders. So taxiert Wettanbieter bet-at-home. com einen Sieg des Real-Stars mit einer Mini-Quote von nur 1,01. Heißt: Für zehn Euro Einsatz gibt es gerade einmal zehn Cent Gewinn. Sollte hingegen doch der Argentinier Lionel Messi jubeln, gibt es 200 Euro, bei einem Sieg des Franzosen Antoine Griezmann gar 300 Euro retour.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo