Schalke jagt ÖFB-Juwel

5-Millionen-Angebot

Schalke jagt ÖFB-Juwel

Schalke will Schöpf unbedingt verpflichten - Nürnberg ziert sich noch.

Der beim 1. FC Nürnberg engagierte österreichische Fußball-U21-Teamspieler Alessandro Schöpf steht bei Schalke 04 hoch im Kurs. Wie die "Bild"-Zeitung am Sonntag berichtete, lehnte der Zweitligist ein Fünf-Millionen-Euro-Angebot der "Königsblauen" für den 21-jährigen Tiroler ab.

"Wir haben uns klar positioniert, dass wir wirtschaftlich nicht gezwungen sind, Spieler zu verkaufen", wurde Nürnberg-Boss Andreas Bornemann zitiert. Ein aufgebessertes Schalke-Offert für Schöpf ist aber nicht ausgeschlossen.