Barca blamiert sich bei Schlusslicht

La Liga

Barca blamiert sich bei Schlusslicht

Auch Real muss die erste Niederlage der Saison einstecken.

Für die beiden spanischen Fußball-Topklubs Real Madrid und FC Barcelona hat es am Mittwoch in der sechsten Runde die ersten Liga-Niederlagen gesetzt. Die Katalanen verloren beim bisherigen Schlusslicht Leganés 1:2, blieben aber an der Spitze, weil sich Real beim FC Sevilla mit 0:3 geschlagen geben musste.
 
Barcelona ging zwar durch Philippe Coutinho (12.) in Führung, den Gastgebern gelang jedoch dank eines Doppelschlags durch Nabil El Zhar (52.) und Oscar (53.) die Überraschung. Erst am vergangenen Sonntag war Barca im Camp Nou gegen Underdog Girona nicht über ein 2:2 hinausgekommen.
 
Einen Rückschlag setzte es auch für Real. Die Niederlage in Sevilla war nach Toren von Andre Silva (17., 21.) und Wissam Ben Yedder (39.) schon vor der Pause praktisch besiegelt. In der Tabelle liegen die "Königlichen" aufgrund des um vier Treffer schlechteren besseren Torverhältnisses hinter dem punktegleichen Titelverteidiger, zwei Punkte dahinter folgt Atlético Madrid auf Platz drei. Rapids Europa-League-Gegner Villarreal gewann bei Athletic Bilbao 3:0 und ist Tabellenachter.