Villar

spanien

Razzia bei Spaniens Fußball-Verband: Festnahmen

Artikel teilen

Unter den Festgenommenen befindet sich auch Verbandspräsident Villar.

Der Präsident des spanischen Fußball-Verbandes, Angel Maria Villar, ist am Dienstag in Madrid wegen des Verdachts der Schädigung des Verbandes festgenommen worden. Dem 67-Jährigen, der auch Vizepräsident der FIFA und der UEFA ist, wird laut Aussagen aus Justizkreisen Veruntreuung vorgeworfen.
 
Im Rahmen dieser Ermittlungen wurden auch Villars Sohn Gorka und ein führender Mitarbeiter des Verbandes in Polizeigewahrsam genommen. Die Untersuchung wird von einem Anti-Korruptionsstaatsanwalt geleitet. Ex-Nationalspieler Villar ist seit 1988 Präsident des spanischen Verbandes.
OE24 Logo