Vidals Vater in Chile verhaftet

Neuer Eklat

Vidals Vater in Chile verhaftet

Der Vater des Bayern-Stars sorgt erneut für einen Eklat.

Sportlich läuft es für Bayerns Arturo Vidal hervorragend. Mit den Münchern ist der Chilene auf Meisterkurs und konnte nach einem Thriller gegen Juventus auch ins Viertelfinale der Champions League einziehen. Nun gibt es allerdings einen neuen Eklat um Arturos Vater Erasmo.

Wie die Zeitung „La Cuarta“ berichtet, soll Erasmo Vidal in Chile verhaftet worden sein. Der 55-Järhige soll im Süden Santiagos betrunken zu Fuß auf einer Straße unterwegs gewesen sein. Ein Streifenwagen wollte ihn mitnehmen und nahm dazu seine Personalien auf. Beim Routinecheck stellte sich dann heraus, dass ein Haftbefehl gegen Vidal vorlag. Erasmo wurde deshalb wegen illegalem Waffenbesitzes festgenommen – ihm droht nun eine längere Haftstrafe.

Es ist nicht das erste Mal, dass Vidals Vater negativ auffällt. Bereits in der Vergangenheit hatte er immer wieder Probleme mit Alkohol und Drogen.