Wegen Ronaldo: De Ligt wechselt zu Juventus

Laut Medienbericht

Wegen Ronaldo: De Ligt wechselt zu Juventus

Ajax-Kapitän De Ligt wechselt laut 'Sky' zu Juventus Turin.

Turin. Abwehrspieler Matthijs de Ligt wechselt vom niederländischen Fußballmeister Ajax Amsterdam zum italienischen Champion Juventus Turin. Wie der Fernsehsender "Sky Italia" am Samstag berichtete, soll Ajax für den 19-Jährigen 62 Millionen britische Pfund (69,33 Mio. Euro) erhalten. De Ligt hatte Ajax in diesem Jahr als Kapitän bis ins Semifinale der Champions League geführt.

Ronaldo erkundigte sich

In den Niederlanden ist ein Wechsel zu Juventus schon seit mehr als einer Woche Thema. Denn De Ligt hatte erklärt, dass Juve-Star Cristiano Ronaldo ihn nach der 0:1-Niederlage der Niederländer im Finale der Nations League gegen Portugal darauf angesprochen habe. "So kurz nach dem Spiel interessiert dich so etwas überhaupt nicht", hatte De Ligt dem niederländischen Sender "NOS Television" gesagt.
 
Der Teenager gilt als einer der gefragtesten Spieler in Europa, nachdem er Ajax zum Double in der niederländischen Meisterschaft und im Cup verholfen hatte. Auch Barcelona, Paris Saint-Germain und andere Topclubs sollen an De Ligt interessiert gewesen sein.