Fußballwelt lacht über Bullen-Fans

Vor Quali-Hit

Fußballwelt lacht über Bullen-Fans

Ein Fanclub macht sich zum Gespött – weil sie „etwas für sich selbst“ machten.

Vor dem Champions-League-Quali-Hit am Mittwochabend in der Bullenarena machen sich die Salzburg-Fans zum Gespött unter Fußball-Fans, auch internationale Medien berichteten über die peinliche Panne: Denn die Choreo, die die Fans in der Kurve zeigten, ist fehlerhaft: „EINE LLIEBE EINE LEIDENSCHAFT EIN LEBEN“ stand in riesigen Buchstaben mitten im Stadion.

Wie die Fans auf Facebook nun erklären, war das doppelte L gewollt. „Das war von und für uns“, schreiben sie auf ihrer Facebook-Seite „Collectivo“. Das Geheimnis um die „LLiebe“ wollten sie aber nicht lüften. Nur so viel: „Die zwei LL gehören zu Collectivo wie die zwei LL in LLiebe.“ Ein Insider-Spaß also, an dem keiner teilhaben darf.