Real Madrid Siegesfeier

Riesenparty nach Champions-League-Coup

Tausende Real-Fans bejubeln Alaba & Co. in Madrid

Artikel teilen

Nach dem Champions-League-Triumph gegen den FC Liverpool haben tausende Menschen Real Madrid bei der Siegesparade in der spanischen Hauptstadt zugejubelt. Mittendrin: ÖFB-Star David Alaba.

Die Mannschaft mit Österreichs Fußball-Star David Alaba fuhr am Sonntagabend vom Stadion Bernabéu zunächst zur Kathedrale von Almudena. Dort sprach Kardinal Carlos Osoro zu den Spielern und der Clubführung. "Ich danke ihnen von Herzen für alles, was ihr für Madrid getan habt", sagte der Kardinal.

© APA/AFP
Real Madrid Siegesfeier
× Real Madrid Siegesfeier

Weitere Stationen der Siegestour durch die Millionenmetropole waren der Sitz der Regionalregierung von Madrid und das Rathaus. Tausende säumten die Straßen, durch die der Mannschaftsbus fuhr. Höhepunkt der Rundfahrt sollte wie immer bei Triumphen von Real eine Feier mit den Fans rund um den Cibeles-Brunnen im Zentrum der Stadt sein. Dabei wird die steinerne Göttin Kybele, die auf einem von zwei Löwen gezogenen Wagen sitzt, traditionell mit einem Fanschal und meist auch einer Clubfahne dekoriert.

© EPA
Real Madrid Siegesfeier
× Real Madrid Siegesfeier

Tausende Fans warteten bereits am Cibeles-Brunnen, um den Sieg ihrer Mannschaft zu feiern. Bei hochsommerlichen Temperaturen von auch am frühen Abend noch fast 30 Grad zogen Tausende weitere Menschen durch Madrid Richtung des Brunnens.

© EPA
Real Madrid Siegesfeier
× Real Madrid Siegesfeier

Die eigentliche Riesenparty sollte ab 22.00 Uhr im Bernabéu-Stadion steigen. Jedes Clubmitglied hat dort kostenlosen Zugang. Bei dieser Feier sollten die Spieler einzeln geehrt werden, es war ein Riesenfeuerwerk geplant.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo