Robert Almer

Austria-Schock

Horror-Verletzung: Almer droht Karriere-Ende

Österreichs Teamtorhüter musste gegen Roma verletzt vom Feld.

Schock für unseren Teamgoalie! Robert Almer musste beim Europa-League-Spiel der Austria bei der AS Roma in der 24. Minute vom Feld. Das ganze geschah ohne Fremdeinwirkung bei einem Abschlag.

+++ Austria schafft das "Wunder von Rom" +++

Almer musste minutenlang behandelt werden. In der Zeitlupe sah man, wie sich das Knie von Almer verdrehte. Eine schwere Verletzung ist wahrscheinlich.

Eine lange Pause ist dem 32-Jährigen damit wohl sicher. Auf "Sky" wurde sogar von einem möglichen Karriereende des Teamtorhüter gesprochen.

Schwere Knieverletzung bereits vor einem Jahr

Vor rund einem Jahr hatte sich Almer das Kreuzband bereits eingerissen, hatte aber auf einen operativen Eingriff verzichtet. Zuletzt hatte der ÖFB-Keeper Wadenprobleme und war bereits von Hadzikic im Austria-Tor vertreten worden.

"Natürlich tut der Ausfall weh. Aber er wird sicher zurückkommen", wollte Alexander Grünwald nicht von einem Rücktritt Almers wissen und nach dem sensationellen 3:3 Optimismus verbreiten.