Koller: "Meine schwerste Entscheidung"

Absage an Schweiz

Koller: "Meine schwerste Entscheidung"

Nach langem Hin und Her entschied sich Marcel Koller doch für Österreich.

Mittwoch am frühen Nachmittag ging ein lautes Aufatmen durch die österreichische Fußball-Fangemeinde: Marcel Koller hatte seinen Vertrag mit dem ÖFB um weitere zwei Jahre verlängert. Selten zuvor waren die rot-weiß-roten Fans so hinter einem Teamchef gestanden, wie hinter dem Schweizer. In unserem Voting freuen sich nicht weniger als rund 90 Prozent über den Verbleib von Koller.

ABSTIMMUNG: Sind Sie mit Kollers Vertragsverlängerung zufrieden?

Der hatte sich die Entscheidung alles andere als leicht gemacht: "Dies war, auf den Fußball bezogen, die schwierigste Entscheidung, welche ich in meiner Karriere treffen musste." Koller über seine Beweggründe, doch beim ÖFB zu bleiben: "Ich  habe vor zwei Jahren dieses Projekt beim ÖFB begonnen und ich will es weiterführen."

Dank an ÖFB

Ein großes Dankeschön schickte Koller an den ÖFB, der viel Geduld gezeigt hatte: "Der ÖFB hat mir die Chance gegeben, als Teamchef zu arbeiten, dafür bin ich sehr dankbar."

Mit Vollgas in die Zukunft
Nachdem die Teamchefrage jetzt endlich geklärt ist, können sich Koller und sein Team voll auf die anstehenden Aufgaben konzentrieren. In knapp 2 Wochen steht das Testspiel gegen die USA (mit dem Doch-nicht-Teamchef Andi Herzog) am Programm, im Februar 2014 wird dann mit Spannung die Auslosung für die EM-Quali, die im darauffolgenden Herbst startet, beobachtet.

Diashow: Die besten Bilder von Marcel Koller

Die besten Bilder von Marcel Koller

×