David Alaba ÖFB Team

Team plant Trendwende

WM-Quali: Das steht in Klagenfurt am Spiel

Artikel teilen

Österreich rüstet sich für die letzten Spiele 2021. Es sind richtungsweisende Spiele ... Foda kämpft um Job +++ Alaba & Co. wollen Fans versöhnen +++ Team plant gelungenen Abschluss 

Im Kampf um die direkte WM-Qualifikation sind die beiden Spiele gegen Israel und Moldawien bedeutungslos. Und dennoch steht beim Klagenfurt-Doppel viel am Spiel. ÖSTERREICH erklärt, wieso die beiden letzten WM-Quali-Spiele wichtig sind ...

Österreich probt den Ernstfall für das Play-off

Feinschliff fürs Playoff: Trotz miserabler WM-Quali hat Österreich dank des Nation-League-Gruppensiegs im Vorjahr einen Platz im Play-off so gut wie sicher. In diesem rittern 12 Teams im März um die letzten 3 WM-Tickets. Die Spiele gegen Israel und Moldawien sind die Generalprobe.

Würdiger Abschluss: Mit großen Ambitionen gestartet, holte unser Team bislang nur Siege gegen Färöer und Moldawien - blamabel! Jetzt geht es um einen würdigen Abschluss. Platz 3 in der Gruppe würde zudem eine bessere Setzung in der kommenden WM-Qualifikation bringen.

Fans zurückgewinnen: Nach der EUROphorie herrscht Tristesse in Österreich, die Fans pfeifen auf das Team. In Klagenfurt geht es darum, die Anhänger mit zwei Siegen wieder an Bord zu holen.

ÖFB-Spitze berät nach Team-Doppel über Foda

Zukunft von Teamchef Foda: Der Deutsche erhält noch das Vertrauen der ÖFB-Spitze. Nach den kommenden Spielen werden Peter Schöttel & Co. Bilanz ziehen und entscheiden, ob man mit dem Deutschen in das Play-off im März geht. In Klagenfurt entscheidet sich die Zukunft des Teamchefs.

Ein gelungenes Debüt vom Neo-Präsident: Nach 13 Jahren mit Leo Windtner an der ÖFB-Spitze feiert in Klagenfurt Neo-Boss Gerhard Milletich sein Debüt, will mit zwei Siegen starten.

Heißt: Die Spiele gegen Israel und Moldawien sind richtungsweisend für den ÖFB!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo