Liga plant Coup: Neuer Sponsor bet-at-home

Bundesliga

Liga plant Coup: Neuer Sponsor bet-at-home

Lukratives Angebot des Wettanbieters - Liga fehlen drei Millionen Euro.

Bislang zahlen die Ligasponsoren T-Mobile und Tipp 3 rund drei Millionen Euro pro Saison an die Liga. Doch der Deal mit den beiden Playern läuft aus.

Neuer Namenssponsor soll nun bet-at-home. com werden. Der private heimische Sportwettenanbieter aus Oberösterreich bietet das lukrativste Paket. Im Gespräch ist ein Sponsoring-Betrag von über zwei Millionen Euro. Bis zuletzt allerdings hatte es Bedenken bei einigen Klubs gegeben, weil das Thema Sportwetten nach der "Causa Taboga" ein sehr sensibles ist.

Dennoch: Im Sportsponsoring sind die Wettanbieter global auf dem Vormarsch -und die österreichischen Unternehmen führend. Bet-at-home sponsert u. a. den deutschen Giganten Schalke 04 und das legendäre Tennisturnier in Kitzbühel. Zuletzt war auch das Unternehmen bwin als Ligasponsor im Gespräch gewesen.

Doch gestern deutete alles auf Bet-at-home.com hin. Die Liga kann das Geld bestens brauchen. Immerhin fehlen drei Millionen in der Kassa.