mach

fussball

Macho brach nach Rippenbruch Trainingslager ab

Artikel teilen

Das Trainingslager für Jürgen Macho ist vorzeitig beendet. Der AEK-Legionär brach sich eine Rippe und musste die Heimreise antreten.

ÖFB-Nationalteam-Torhüter Jürgen Macho hat sich in einer Trainingseinheit beim Saisonvorbereitungscamp seines griechischen Clubs AEK Athen in Hof/Salzburg eine Rippe gebrochen und musste daher vorzeitig die Heimreise antreten. Die Mannschaft des 30-jährigen Wieners unterlag am Freitag in einem Testspiel in Schwaz dem italienischen Erstligisten FC Genua 0:1 (0:0).

OE24 Logo