maier

Medien-Bericht

Maier und Latal als Brückner-Assistenten?

Nach der Bestellung von Karel Brückner als neuen ÖFB-Teamchef ist die Rolle des bisherigen Teamchef-Assistenten Andreas Herzog weiter offen.

Wie die tschechische Sport-Tageszeitung "Sport" am Freitag berichtete, wird in Tschechien damit spekuliert, dass der 68-Jährige seine Assistenten schon gefunden hat. Laut nicht bestätigten Informationen will Brückner den ehemaligen Rapid-Torhüter Ladislav Maier und den Ex-Teamspieler Radoslav Latal mit nach Österreich nehmen.

Maier als Torhüter-Trainer?
Brückners bisheriger Co-Trainer Petr Rada hatte nach dem Aus bei der EURO 2008 den tschechischen Teamchef-Posten übernommen. Maier (42), der seine aktive Karriere 2005 bei den Grün-Weißen beendet hatte, stünde wohl als Torhüter-Trainer zur Verfügung. Latal (38), wie Brückner in Olmütz geboren, spielte sieben Jahre lang für Schalke 04 und steht derzeit als Trainer beim tschechischen Erstligisten Fotbal Frydek-Mistek unter Vertrag. Er könnte im ÖFB-Team den Posten des Co-Trainers übernehmen.

Über seine neue Aufgabe im ÖFB-Team wollte Brückner noch nicht sprechen. "Seien Sie nicht böse, aber in diesem Moment wäre es unethisch, etwas dazu zu sagen. Die offizielle Pressekonferenz habe ich nämlich in Wien am Montag und vorher etwas den Medien zu sagen, wäre nicht richtig", sagte Brückner in einem Telefongespräch gegenüber "Sport". Für Österreichs Neo-Teamchef hatten sich gemäß der Tageszeitung "laut gut informierten Quellen" auch Japan, Indien sowie die Slowakei interessiert.