Messi pausiert gegen Saragossa

FC Barcelona

Messi pausiert gegen Saragossa

Auch Jordi Alba, Iniesta und Busquets werden geschont.

Der FC Barcelona verzichtet am Sonntag im Ligaspiel in Saragossa unter anderem auf Weltfußballer Lionel Messi. Der Argentinier war zuletzt im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Paris St. Germain (1:1) trotz muskulären Problemen im Oberschenkel eingewechselt worden. In der Liga kann es sich Barca bei 13 Punkten Vorsprung auf Real Madrid aber leisten, einigen Stammspielern eine Pause zu gönnen.

Neben Messi pausieren auch die spanischen Teamspieler Jordi Alba, Andreas Iniesta und Sergio Busquets sowie Ersatztorhüter Pinto. "Messi wird stattdessen seine Physiotherapie fortsetzen", gaben die Katalanen auf ihrer Website bekannt. Der 25-Jährige hatte sich seine Blessur Anfang April im Heimspiel gegen PSG (2:2) zugezogen. Bis zu den Halbfinal-Duellen mit Bayern München (23. April und 1. Mai) soll der Superstar wieder in Vollbesitz seiner Kräfte sein.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×