cech

Trauriges Nachspiel

Morddrohung wegen Attacke an Cech

Artikel teilen

Reading-Spieler, die in einem Spiel gleich beide Chelsea-Keeper verletzten, mit Morddrohungen konfrontiert.

Die englische Polizei prüft Berichte, wonach Readings Premier-League-Spieler Stephen Hunt und Ibrahima Sonko Todesdrohungen erhalten haben sollen. Hunt war im Spiel gegen Chelsea am 14. Oktober schon in der 1. Spielminute mit Keeper Petr Cech zusammengestoßen, der sich dabei einen Schädelbruch zuzog. In der selben Partie musste auch Ersatzkeeper Carlo Cudicini nach einem Luftduell mit Sonko verletzungsbedingt vom Feld.

"Wir arbeiten mit dem Klub zusammen, um die Sache zu prüfen" , sagte ein Polizeisprecher. Premiere-League-Titelverteidiger Chelsea distanzierte sich auf der vereinseigenen Homepage von den Vorfällen. " Zu diesem Zeitpunkt weist nichts darauf hin, dass diese Drohungen von echten Chelsea-Fans geäußert wurden", ist dort nachzulesen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo