Hooliganexzesse

Muskelspiele der Hools werden absurder!

Artikel teilen

Die grünweißen Anhänger wurden am Heimweg von LASK-Hooligans attackiert.

Wie berichtet, haben am Sonntag LASK-Rabauken oberösterreichische Rapid-Fans überfallen, obwohl die Vereine gar nicht gegeneinander gekickt haben. Die grün-weißen Anhänger fuhren in einem Bus vom Auswärtssieg Rapids in Graz nach Hause. An einer Tankstelle in Sattledt wurden sie von LASK-Hools attackiert. Die Angreifer entkamen.

Eine parlamentarische Anfrage des Nationalrats Johann Maier (SP) zeigt: Das Klima in den Stadien ist rau. In der vergangenen Bundesliga-Saison gab es 1.408 Anzeigen gegen Hooligans, die meisten wegen Körperverletzung.

Fangruppen

Anzeigen

Rapid Wien

587

Austria Wien

246

LASK

213

Sturm Graz

151

SV Ried

89

Wacker Innsbruck

59

SC Wiener Neustadt

33

Red Bull Salzburg

15

SV Kapfenberg

14

SV Mattersburg

1

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo