Das sind unsere EURO-Helden

99 Tage bis zur Euro

Das sind unsere EURO-Helden

Teamchef Marcel Koller baut bei der EURO auf seine Stars rund um David Alaba!

Nur noch 99 Tage, dann beginnt in Frankreich die EURO. Österreich hat sich erstmals sportlich für eine EM qualifiziert -natürlich wollen jetzt auch alle beim großen Turnier dabei sein. Der Kampf um die 23 Plätze im Kader von Teamchef Marcel Koller ist voll im Gange. Ü berraschungen wird es aber kaum geben. "Wenn alle fit und in Form sind, dann wird der Großteil der Spieler dabei sein, die die letzten vier Jahre auch immer dabei waren", stellt Koller klar.

Alaba & Arnautovic führen Team bei der EURO an

Heißt: Koller baut auf bewährte Kräfte. Im Sturm soll auch in Frankreich Marc Janko für die Tore sorgen. Im Mittelfeld-Zentrum sollen wieder Julian Baumgartlinger, David Alaba und Zlatko Junuzovic die Fäden ziehen. An den Flanken gesetzt: Marko Arnautovic und Martin Harnik. Die Abwehr wird von Kiew-Legionär Aleks Dragovic organisiert. Vorausgesetzt, es verletzt sich keiner. Und im Tor? Da darf Almer ran -wenn er fit wird.

Gregoritsch, Schöpf und Co. in der Warteschleife

Für Spieler wie Gregoritsch, Schöpf, Burgstaller oder Schobesberger wird es schwer, noch auf den EURO-Zug aufzuspringen. Das gelingt wohl nur, wenn wer verletzt ausfällt
 

Unser Team für die EURO - und der Marktwert:

  • David Alaba, Bayern, 45 Millionen
  • Aleks Dragovic, D. Kiew, 13 Millionen
  • Marko Arnautovic, Stoke City, 8 Mio.
  • Christian Fuchs, Leicester, 4,5 Mio.
     
  • Robert Almer, Austria, 1 Mio.
     
  • Zlatko Junuzovic, Bremen, 7 Mio.
     
  • Sebastian Prödl, Watford, 4 Mio.
     
  • Marc Janko, Basel, 1,5 Mio.
     
  • Julian Baumgartlinger, Mainz, 4 Mio.
     
  • Florian Klein, Stuttgart, 2 Mio.
  • Martin Harnik, Stuttgart, 3,5 Mio.