ÖFB-Team: Lazaro fehlt - Premiere für Monschein

Nachnominierung

ÖFB-Team: Lazaro fehlt - Premiere für Monschein

Valentino Lazaro muss ÖFB-Team wegen Verletzung absagen. Austria-Stürmer Christoph Monschein feiert Premiere.

Nach David Alaba und Florian Kainz hat am Freitag auch Valentino Lazaro für die Nations-League-Spiele der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft am 4. September in Oslo gegen Norwegen und am 7. September in Klagenfurt gegen Rumänien verletzt absagen müssen. Wie der ÖFB bekanntgab, werden LASK-Mittelfeldmann Reinhold Ranftl und Austria-Stürmer Christoph Monschein nachnominiert.
 
Während Ranftl im November 2019 bereits einen Einsatz in der ÖFB-Equipe absolvierte, ist es für Monschein eine Premiere. Der 27-Jährige steht überhaupt zum ersten Mal in einem rot-weiß-roten Auswahlkader.
 
Lazaro hatte am Donnerstagabend bei seinem Debüt für Borussia Mönchengladbach eine Wadenblessur erlitten und fällt mehrere Wochen aus. Für Alaba hatte ÖFB-Teamchef Franco Foda bereits am Donnerstag Salzburg-Verteidiger Maximlian Wöber einberufen.