ÖFB-Team stürzt weiter ab

Neue FIFA-Weltrangliste

ÖFB-Team stürzt weiter ab

ÖFB-Team in FIFA-Weltrangliste auf Platz 31 zurückgefallen.

Österreichs Fußball-Nationalteam ist in der FIFA-Weltrangliste um eine weitere Position auf Platz 31 zurückgefallen. Von den ÖFB-Gruppengegnern in der WM-Qualifikation verbesserte sich Irland durch das 1:0 in Wien um zehn Ränge und ist bereits 23. Auch EM-Halbfinalist Wales, der einen Platz einbüßte und nun Zwölfter ist, liegt weiterhin vor dem ÖFB-Team, das vor der EM noch Zehnter gewesen war.

An der Spitze steht unverändert Vizeweltmeister und Copa-Finalist Argentinien, neuer Zweiter ist Rekordchampion Brasilien, der die südamerikanische WM-Qualifikation klar anführt und Weltmeister Deutschland auf Rang drei verdrängte. Copa-Sieger Chile zog an Kolumbien und Belgien vorbei und ist nun Vierter.

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste (Stand 24. November 2016):


  1. ( 1.)  Argentinien    
  2. ( 3.)  Brasilien     
  3. ( 2.)  Deutschland 
  4. ( 6.)  Chile          
  5. ( 4.)  Belgien       
  6. ( 5.)  Kolumbien      
  7. ( 7.)  Frankreich     
  8. ( 8.)  Portugal       
  9. ( 9.)  Uruguay     
 10. (10.)  Spanien       

 12. (11.)  Wales*
 23. (33.)  Irland *
 31. (30.)  ÖSTERREICH
 44. (43.)  Serbien*         
119. (122.) Georgien*        
162. (173.) Moldau*      

* = Österreichs Gruppengegner in der WM-Qualifikation für 2018