So antwortet Arnautovic seinen Kritikern

Kurioser Torjubel

So antwortet Arnautovic seinen Kritikern

Kurioser Torjubel nach dem Führungstreffer gegen Nordirland.

Bereits vor dem wichtigen Nations-League-Spiel war die Stimmung im ÖFB-Team angespannt. Arnautovic wurde von allen Seiten wegen des veröffentlichten Fotos mit Edin Dzeko nach der Niederlage gegen Bosnien kritisiert. Vor Tagen wurde bekannt, das Arnie nicht mehr als Kapitän auflaufen würde - im Vorfeld äußerte er sich in einer Wutrede über den Wirbel um das Foto.

"Wenn ihr im Zusammenhang mit Fußball etwas über mich schreibt, überhaupt kein Problem, das ist euer Job. Aber über mein Privatleben - da will ich Respekt. Ich rede auch nicht über ein anderes Privatleben", sagte der 29-Jährige zu den Journalisten.

Arnie erlöst Österreich

Nach dem Tor zum wichtigen 1:0, riss sich Arnautovic die Kapitänsschleife vom Arm und reckte sie in Richtung Ehrentribüne. Einige der dort anwesenden Präsidiumsmitglieder sollen sich angeblich im Vorfeld gegen Arnautovic als Spielführer ausgesprochen haben.

Für Arnautovic die Diskussion kein Thema mehr

Nach dem Spiel antwortete Kapitän Arnautovic auf die Frage, warum er den Torjubel ausübte. "Das Thema ist für mich abgeschlossen. Was war, war. Ich habe dazu nichts mehr zu sagen. Jeder weiß, was ich für dieses Land gegeben habe und was ich weiter geben werde."