Neue Chance für Arnautovic?

Werder Bremen

Neue Chance für Arnautovic?

Bremens Neo-Coach Robin Dutt scheint ausgerechnet auf Werders Sorgenkinder zu setzen.

Marko Arnautovic , Eljero Elia und Mehmet Ekici - drei Namen, die in der letzten Saison bei den Werder-Fans eher für Horror denn Freude gesorgt haben. Aber: Neo- Coach Robin Dutt scheint ausgerechnet in dieses Trio große Hoffnungen für die neue Saison zu setzen!

Neue Hoffnung für Arnautovic
Gegenüber der "Bild" erklärte Dutt: "Arnautovic und Elia bringen eigentlich das mit, was ich mir von der Position der Flügel verspreche." Wenn da nicht die privaten Aussetzer des "Duo Infernale" wären. Oder? "Im persönlichen Verhältnis fangen wir bei Null an", lässt Dutt den beiden Nationalspielern ausrichten. Und schickt gleich eine Warnung hinterher: "Natürlich gibt es im Verein eine Vorgeschichte. Wenn sie tolle Leistungen bringen und sich perfekt verhalten, wäre das zumindest eine Basis." Keine Rede mehr also davon, dass Werder Arnautovic am liebsten auf den Mond schießen würde... Mit einem starken Auftritt im ÖFB-Trikot gegen Schweden könnte Arnautovic bereits den ersten Schritt zum Comeback bei Werder machen.

Ekici soll "Zehner" spielen
Ähnliches gilt auch für den türkischen Nationalspieler Ekici. In der letzten Saison fand er bei Werder überhaupt nicht in die Gänge, spielte nur sechs Mal von Beginn weg. Zwei Tore sind für den Offensivmann auch keine Offenbarung. Aber auch in ihn setzt Dutt große Hoffnungen. Werders neuer Trainer kramt dabei bereits Jahre alte Erinnerungen hervor: "In Nürnberg fand ich ihn überragend, bärenstark. Er bringt alles mit. Ekici könnte auch die Zehn spielen."

Ebenfalls versöhnliche Worte findet Werders Manager Thomas Eichin: "Das ist jetzt eine veränderte Situation. Bei einem neuen Trainer hat jeder Spieler eine Chance, sich zu zeigen."

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×