Hiddink

EM-Qualifikation

Niederlande feiern Kantersieg gegen Lettland

Artikel teilen

Robben & Co. retteten Teamchef Hiddink den Job - Belgien gegen Wales nur 0:0.

Mit einem klaren 6:0-Sieg gegen Lettland haben die Niederlande ihrem Fußball-Bondscoach Guus Hiddink den Job gerettet. In der Amsterdam Arena trafen am Sonntag für den WM-Dritten Robin van Persie (6.), Arjen Robben (35., 82.), Klaas-Jan Huntelaar (42., 89.) und Jeffrey Bruma (78.).

Mit dem zweiten Erfolg im vierten Spiel nahm das Oranje-Team in der EM-Qualifikation wieder halbwegs Kurs auf die EM 2016 in Frankreich. Nationaltrainer Hiddink hatte seine Zukunft vor der Partie an einen Erfolg gegen Lettland geknüpft. Nach vier Niederlagen in fünf Partien unter seiner Regie wollte der Nachfolger von Louis van Gaal schon bei einem Remis seinen Rücktritt erklären.

Doch vier Tage nach der 2:3-Niederlage im Testspiel gegen Mexiko brannte die Elftal von Beginn an ein Offensiv-Feuerwerk ab. Schon in der zweiten Minute traf Ibrahim Afellay die Stange, wenig später gelang van Persie die frühe Führung. Hiddink hatte seine Mannschaft sehr offensiv aufgestellt und mit van Persie und Huntelaar zwei gelernte Mittelstürmer aufgeboten.

Weitere Ergebnisse der Gruppe B
In Gruppe B kam Belgien daheim gegen Wales nicht über ein 0:0 hinaus, Zypern fertigte zu Hause Andorra 5:0 ab. In Gruppe H setzte sich Norwegen in Aserbaidschan 1:0 durch.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo