ofb

FIFA-Weltrangliste

ÖFB-Team macht fünf Plätze gut

Die Constantini-Truppe verbesserte sich auf Rang 56.

Wenige Stunden vor dem ersten Fußball-Länderspiel des Jahres hat Österreichs Elitekicker ein positive Nachricht erreicht. Die Truppe von ÖFB-Teamchef Didi Constantini machte in der am Mittwoch veröffentlichten FIFA-Weltrangliste fünf Plätze gegenüber Februar gut und scheint nun unter 203 Ländern an 56. Stelle auf.

Gegner Dänemark
Die Dänen, die am Abend im Wiener Happel-Stadion (20.30 Uhr/live ORF 1) gegen Marc Janko und Co antraten, fielen hingegen vom 26. auf den 33. Rang zurück. In der bereinigten Europa-Reihung liegen sie unter 53 Mitgliedsländern auf dem 19., die Österreicher auf dem 31 Platz. Die nächste Weltrangliste der FIFA wird am 31. März erstellt.

Spanien in Front
Im FIFA-Ranking, in der sich auf den ersten vier Positionen nichts änderte, ist Europameister Spanien vor Brasilien, den Niederlanden und Weltmeister Italien Nummer eins. Erstmals seit Juni 2008 kehrte Ex-Europameister Griechenland in die Top 10 zurück. Die Hellenen scheinen an zehnter Stelle auf.

Von den Österreich-Gegnern in der im Herbst beginnen EM-Qualifikation (Gruppe A) ist Deutschland bestplatziertes Team. Der EM-Zweite überholte Portugal und ist nun Fünfter. Vor Österreich liegen nur noch die Türken (41.), hinter Rot-Weiß-roten rangieren Belgien (68.), Aserbaidschan (109.) und Kasachstan (127.).

FIFA-Weltrangliste (Stand 3. März 2010):

1. ( 1.) Spanien 1.642 Punkte

2. ( 2.) Brasilien 1.594

3. ( 3.) Niederlande 1.324

4. ( 4.) Italien 1.226

5. ( 6.) Deutschland 1.208 +

6. ( 5.) Portugal 1.201

7. ( 7.) Frankreich 1.171

8. ( 9.) England 1.109

9. ( 8.) Argentinien 1.087

10. ( 12.) Griechenland 1.074

11. ( 11.) Kroatien 1.050 *

weiter:

33. ( 26.) Dänemark 798 *

41. ( 42.) Türkei 739 +

56. ( 61.) Österreich 567

68. ( 66.) Belgien 491 +

109. (114.) Aserbaidschan 251 +

127. (123.) Kasachstan 190 +

*) nächste Länderspiel-Gegner Österreichs

+) Gegner Österreichs in der im Herbst beginnen EM-Qualifikation