Perfekter Frühjahrsstart der Admira

Fußball-Erste-Liga

Perfekter Frühjahrsstart der Admira

Topfavorit Admira fertigte Gratkorn 6:0 ab. WAC zog mit  Lustenau gleich.

Die Admira ist mit einem 6:0-Kantersieg in Gratkorn perfekt ins Frühjahr der Fußball-Erste-Liga gestartet. Die Niederösterreicher, für die beim höchsten Saisonerfolg sechs verschiedene Spieler trafen, dominierten in der 22. Runde nach Belieben und bauten ihren Vorsprung auf Altach vorläufig auf sechs Zähler aus. Die Vorarlberger konnten ihrerseits aber nicht kontern, weil ihr Heimspiel gegen Schlusslicht Vienna wegen schlechter Bodenverhältnisse abgesagt werden musste.

WAC zieht mit Lustenau gleich
WAC/St. Andrä zog dank eines 2:1-Erfolgs gegen Grödig punktemäßig mit dem Dritten, Austria Lustenau, gleich - die Vorarlberger kamen in St. Pölten nicht über ein 1:1 hinaus. Der Rückstand der beiden Verfolger auf Altach beträgt jeweils neun Punkte. Im vierten Spiel des Abends holte Hartberg mit einem 3:1-Erfolg beim FC Lustenau wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg und verdrängte Gratkorn damit auf den vorletzten Platz.

SKN St. Pölten - Austria Lustenau      1:1 (0:0)

RZ WAC/St. Andrä - SV Grödig             2:1 (1:1)
FC Lustenau - TSV Hartberg                1:3 (0:2)
SCR Altach - Vienna                               abgesagt
FC Gratkorn - FC Admira                       0:6 (0:2)


Tabelle:

 1. FC Admira                22 16  3   3 59:23   36  51
 2. SCR Altach               21 14  3   4 49:23   26  45
 3. Austria Lustenau     22 11  3   8 34:26     8  36
 4. RZ WAC/St. Andrä   22 11  3   8 35:28     7  36
 5. SKN St. Pölten         22   8   8   6 37:37    0  32
 6. FC Lustenau            22   7   6   9 34:39   -5  27
 7. SV Grödig                 22   7   4 11 32:44 -12  25
 8. TSV Hartberg           22   6   3 13 26:42 -16  21
 9. FC Gratkorn             22   6   3 13 28:50  -22  21
10. Vienna                     21   4   2 15 29:51  -22  14