Rapid holt Wunschspieler Gerson

Kommt vom KSV

Rapid holt Wunschspieler Gerson

Zweite Verstärkung für Rekordmeister Rapid: Abwehrspieler Gerson von Kapfenberg.

Fußball-Rekordmeister SK Rapid hat am Dienstag die Verpflichtung des brasilianischen Innenverteidigers Gerson (Gerson Guimares Ferreira Junior) bekanntgegeben. Der 20-Jährige wurde für vorläufig ein Jahr von Absteiger Kapfenberg ausgeliehen. Gerson sei nach den Abgängen von Jürgen Patocka und Ragnvald Soma ein "absoluter Wunschkandidat" gewesen, teilten die Wiener in einer Aussendung mit.

Universell einsetzbar
Trainer Peter Schöttel ist von den Qualitäten des Defensivspielers, der auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann, überzeugt. "Gerson hat im letzten halben Jahr bewiesen, dass er ein guter Spieler mit großem Potenzial ist. Mit ihm werden wir die Qualität unserer Defensiv-Abteilung weiter heben und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm", wurde Schöttel zitiert.

Angebote aus Deutschland
Laut Rapid-Angaben wurde Gerson, der Ende der Woche ins Mannschaftstraining einsteigt, auch von zwei deutschen Bundesligisten umworben. Am Montag hatten die Hütteldorfer den US-Stürmer Terrence Boyd aus dem Nachwuchs des deutschen Double-Gewinners Borussia Dortmund verpflichtet.