tif_rap

Umfrage

Rapid ist der beliebteste Verein Österreichs

Rekordmeister Rapid Wien hat sogar im Ausland Fans. Beliebtester Verein Europas ist Barcelona vor Erzrivale Real Madrid und Manchester United.

Rapid Wien ist mit 0,6 Millionen Fans in Europa der beliebteste österreichische Verein. Das ist das Ergebnis einer Sport+Markt-Umfrage. Der österreichische Rekordmeister kann als einziger einheimischer Verein sogar Anhänger im Ausland verzeichnen - immerhin 70.000 Fans. In Österreich selber bezeichnen sich rund 25 Prozent als Rapid-Fans, dadurch liegen die Grün-Weißen im internationalen Vergleich auf dem 87. Rang. Dadurch übertrifft Rapid auch als einziger Verein die 500.000-Fans-Marke.

© Sport+Markt
fußballklubs

(c) Sport+Markt

Grund für den schlechten Rang für den besten österreichischen Verein ist neben der geringen Bekanntheit der einheimischen Liga auch, dass es in Österreich "nur" 2,4 Millionen Fußballinteressierte gibt.

Barcelona ist top
International gesehen ist selbst Primus Rapid ein kleiner Fisch. An der Spitze der beliebtesten europäischen Klubs liegt der FC Barcelona. Der Stolz der Katalanen kann 50,34 Millionen Fans sein eigen nennen. Hinter "Barca" folgen Real Madrid (45,90) und Manchester United (32,83) auf den Ehrenplätzen in diesem europaweiten Ranking, für das rund 9.600 fußballinteressierte Menschen befragt wurden.

Milan lockt die meisten Fans an
Die meisten Anhänger bei Europapokal-Auswärtsspielen lockt aber der aktuelle Champions League-Sieger AC Milan an, der für eine Stadionauslastung von 94,86 Prozent sorgt. Auf Rang zwei und drei liegen die englischen Spitzenclubs Liverpool FC (92,04) und Chelsea FC (91,39). In Summe haben die spanischen und englischen Topvereine im Ausland eine viel größere Anzahl von Fans als im Inland.

Auf dem asiatischen Markt, für den in China, Japan, Indonesien, Malaysia, Thailand und Indien eine Spezial-Umfrage durchgeführt wurde, haben die "Königlichen" aus Madrid die meisten Fans (13,4) vor "ManU" (10,2) und "Milan" (9,1).