mutu

WM-Qualifikation

Rumänien mit Mutu, Chivu und Co

Artikel teilen

Constantini gibt seinen ersten Länderspielkader am Mittwoch bekannt.

Rumäniens Fußball-Teamchef Victor Piturca hat am Wochenende eine erste Kader-Vorauswahl für die Spiele der WM-Qualifikation am 28. März in Constanta gegen Serbien und am 1. April in Klagenfurt gegen Österreich vorgenommen. Piturca veröffentlichte eine Liste mit 13 im Ausland tätigen Kickern, darunter befinden sich u.a. auch Cristian Chivu (Inter Mailand), Adrian Mutu (Fiorentina) und Cosmin Contra (Getafe).

Auch Maximilian Nicu vom deutschen Tabellenführer Hertha BSC soll sich im Aufgebot befinden. Allerdings steht hinter der Nominierung des 26-jährigen, in Deutschland geborenen Mittelfeldspielers noch ein großes Fragezeichen, denn Nicu wartet noch auf seine rumänische Staatsbürgerschaft. Änderungen bezüglich der einberufenen Legionäre könnte es noch aufgrund von Verletzungen geben.

Constantini gibt Kader am Mittwoch bekannt
Die endgültige Kaderbekanntgabe der Rumänen erfolgt in dieser Woche, Treffpunkt für die Vorbereitungen auf die Spiele gegen Serbien und Österreich ist am Montag in Bukarest. Der Abflug von Constanta nach Österreich erfolgt am Nachmittag des 30. März. Österreichs Neo-Teamchef Dietmar Constantini gibt das erste Aufgebot seiner Ära am Mittwoch in Wien bekannt.

OE24 Logo