Salzburger Bullen nur mehr die Hälfte wert

Wertverfall

Salzburger Bullen nur mehr die Hälfte wert

Die Salzburger Sommer-Einkaufstour geriet zu einem Mega-Flop.

Laut Transfermarkt. at hat Österreichs Meister Salzburg bei seinen Sommertransfers ordentlich danebengegriffen. Teure Transfers wie der Uruguayer Joaquín Boghossian (kam um drei Mio. Euro von Newell' s Old Boys, Argentinien), der Holländer David Mendes da Silva (um 4, 5 Mio. Euro von AZ Alkmaar) oder der Brasilianer Alan (um 3, 5 Euro von Fluminense Rio) sanken rapide im Wert.

Armutszeugnis

Boghossian hält bei nunmehr 1, 5 Millionen Euro Marktwert. Mendes (einst 4, 8 Millionen Euro wert) ist laut Transfermarkt. at nur mehr 2, 5 Mio. wert. Und Alan? Der Samba-Star, der mit großen Hoffnungen beladen vom Zuckerhut kam, rangiert inzwischen bei 1, 5 Mio. Euro. Die Transferwerte sind ein Armutszeugnis für Sportdirektor Didi Beiersdorfer. Bleibt nur zu hoffen, dass der neue Abwehr-Brasilianer Douglas da Silva (für 2, 6 Mio. aus Tel Aviv) eine bessere Entwicklung nimmt.

Wie es besser geht, zeigt die Konkurrenz: Sturm holte Roman Kienast (heuer 13 Tore, Liga-top) vor einem Jahr ablösefrei. Jetzt ist er schon 1, 25 Mio. Euro wert. Rapid lieh sein Juwel Boris Prokopic nach Innsbruck aus, holt ihn nun zurück. Erfolg der Maßnahme: Prokopic steigerte seinen Marktwert von 200. 000 Euro auf mittlerweile 550. 000 Euro. Sportdirektor Alfred Hörtnagl: "So erhalten wir einen wertvollen Spieler ablösefrei."