Rihanna

Millionen-Coup

Schnappt sich Rihanna Liverpool?

Gerücht: Pop-Superstar Rihanna soll Interesse an Fußballverein haben.

Spätestens seit der Fußball-WM in Brasilien scheint Pop-Superstar Rihanna auf den Geschmack gekommen zu sein. Nach der WM feierte die Barbados-Schönheit mit den Weltmeistern Podolski und Schweinsteiger und stellte davon auch Fotos ins Internet.

Idee kam von Droghba
Mit dem ivorischen Altstar Didier Droghba verbindet Rihanna schon länger eine Freundschaft und der soll ihr – laut der spanischen Zeitung Mundo Deportivo – den Floh ins Ohr gesetzt haben, sich doch den FC Liverpool zu kaufen.

Diashow: Kabinenparty mit Merkel & Rihanna

Kabinenparty mit Merkel & Rihanna

×

    Unter 400 Millionen geht wohl gar nichts
    Aktuell befindet sich der Verein im Besitz der New England Sports Ventures-Gruppe. Die blätterte im Herbst 2010 knapp 377 Millionen Euro auf den Tisch, um den Verein zu übernehmen. Es ist kaum anzunehmen, dass die Amerikaner den Verein nicht ohne einen satten Gewinn veräußern würden. Ob da selbst ein Superstar wie Rihanna finanziell überhaupt mitkann?

    Dass sie ihr Herz an den Fußball verloren hat, beweist aber die Tatsache, dass sie auf ihrer Heimatinsel Barbados eine Fußball-Akademie für den Nachwuchs eröffnen könnte. Klingt finanziell irgendwie auch durchaus machbarer.

    Diashow: WM-Finale: So feiern die Stars

    WM-Finale: So feiern die Stars

    ×