Trainer küsste Schiri - Sperre

Skandal in Rumänien

Trainer küsste Schiri - Sperre

Skandal um Coach von Rapid Bukarest: Marius Sumudica (40) küsste den Schiri!

Das gab’s noch nie: Als Rapid Bukarest beim heißen Match gegen Gazmetan Medias das 2:1 erzielte, lief Sumudica über das Spielfeld, um sich dann jubelnd vor der Fankurve aufzubauen. Schiri Teodor Craciunescu ermahnte den Trainer. Dessen Reaktion – ein dicker Kuss. Sumudica vor dem Strafsenat: „Ich habe das gemacht, weil ich unter einem Riesendruck stehe.“ Und: „Als ich ihn spontan küsste, habe ich den Geschmack eines sehr teuren Parfüms gespürt ...“