So will Ajax Rapid "wehtun"

CL-Hit

So will Ajax Rapid "wehtun"

Die Grün-Weißen brauchen heute einen Sieg für den Aufstieg ins Play-Off.

Rekordmeister Rapid Wien ist heute im Amsterdam gefordert. Gegen Ajax (ab 20.15 Uhr im LIVE-Ticker) geht es um den Aufstieg ins Play-Off der Champions League. Nach dem 2:2 im Hinspiel im Wiener Ernst Happel-Stadion brauchen die Grün-Weißen einen Sieg (oder ein unentschieden mit mindestens drei Toren), um in die nächste Runde einzuziehen.

Schwachstelle
Damit dies nicht gelingt hat Ajax-Trainer Frank de Boer das Hinspiel genau analysiert und eine Schwachstelle ausgemacht: Stephan Auer, der rechte Verteidiger, stand im Happel-Stadion des Öfteren auf verlorenem Posten und soll verstärkt attackiert werden. Deswegen wird wohl Ajax-Star Viktor Fischer anstelle des eher defensiven Nemanja Gudelj auflaufen.

Im Lager der Rapidler ist der Optimismus dennoch ungebrochen. "Wir können gewinnen, wenn wir an unsere Stärken glauben", weiß Mario Sonnleitner. Aber auch Ajax ist topmotiviert. "Am Dienstag wird es knallen", kündigte Davy Klaassen an.