Stronach zum FC-Magna-Präsident gewählt

Erste Liga

Stronach zum FC-Magna-Präsident gewählt

Neumann und Svetits als geschäftsführende Vizepräsidenten gewählt.

Der FC Magna, der aus dem bisherigen SC Schwanenstadt hervorging, in der kommenden Saison in der Südstadt spielen und dann in Wr. Neustadt seine Heimat beziehen wird, hat seinen Präsidenten inthronisiert. Mäzen Frank Stronach wurde am Montag auf der ersten Generalversammlung des in der Red Zac Erste Liga engagierten Vereins in Oberwaltersdorf einstimmt gewählt.

Ernst Neumann, der zuletzt die Interessen seines Magna-Chefs in der Führungsetage der Wiener Austria vertreten hatte, und Peter Svetits, früherer Sportdirektor des GAK und der Wiener Violetten, wurden mit sofortiger zu geschäftsführende Vizepräsidenten eingesetzt. Der Wiener Neumann ist für den Bereich Finanzen, der Burgenländer Svetits für den sportlichen Bereich zuständig. Die Funktionsperiode des Vorstandes beträgt vier Jahre.