Sixto Rojas (r.); (c) AP

Tod am Fußballplatz

Südamerikaner stirbt im Training

Sixto Rojas, 24-jähriger Fußball-Profi, erliegt Blutgerinnsel im Gehrin.

Ein 24-jähriger Fußball-Profi ist am Mittwoch in Asuncion/Paraguay während des Trainings vermutlich wegen eines Blutgerinnsels im Gehirn gestorben. Dies gaben die behandelnden Ärzte im San Jorge-Krankenhaus bekannt. Sixto Rojas, Mittelfeldspieler des Erstligisten Sportivo Trinidense, war im Training plötzlich zusammengebrochen und wenige Augenblicke später tot.