Team hat uns zwei Gesichter gezeigt

Nach 2:1 Sieg über Albanien

Team hat uns zwei Gesichter gezeigt

Hans Krankl analysiert in seiner Kolumne das Spiel gegen Albanien.

Unser Team hat sehr stark begonnen, genauso musst du zu Hause spielen. Die Spieler waren unheimlich konzentriert, ­haben die Albaner mit tollem Pressing unter Druck gesetzt. In den ersten 45 Minuten war Albanien eigentlich nicht anwesend.

In der zweiten Halbzeit hat Albanien durch den Anschlusstreffer Auftrieb bekommen. Da waren wir plötzlich nicht mehr so beweglich, nicht so konzentriert. Mit dem Tor hat Albanien richtig Selbstvertrauen getankt.

In der zweiten Halbzeit fehlte das Pressing

Natürlich war der Sieg nie in Gefahr und mit der Roten Karte gegen Albanien war das Spiel erledigt. Nur so extrem nachlassen wie in der zweiten Halbzeit dürfen wir in einem Pflichtspiel nicht. Unser Team hat uns zwei verschiedene Gesichter gezeigt.

Nach dem Anschlusstreffer der Albaner haben wir viele Fehler gemacht, fehlte das Pressing komplett. Natürlich hat Albanien nicht unsere Klasse, aber bis zur EURO haben wir auch noch einiges zu tun.

Janko macht das, was man von ihm erwartet

Sehr gefallen hat mir Marc Janko. Er macht genau das, was er als Goalgetter machen muss. Er hatte natürlich Ballglück, hat aber bei seinem Treffer sehr schön abgeschlossen.