Atlético hat jetzt alle Chancen

Polster-Kolumne

Atlético hat jetzt alle Chancen

So eine Fehlerkette darf Bayern nie und nimmer passieren.

Anders als im Viertelfinale gegen Barcelona überraschte Atlético die Bayern gestern mit erfrischender Offensive. Die wurde in der 11. Minute mit dem Traumtor von Saúl Níguez belohnt.

Ausgerechnet die drei Spanier der Bayern haben dabei gepatzt: Saúl ließ Thiago, Bernat und Alonso der Reihe nach stehen - da konnte auch David Alaba, der offenbar keinen Elfer riskieren wollte, nicht mehr viel machen.

Alaba konnte beim Tor nicht mehr viel tun
Eine Fehlerkette, die in so einem bedeutenden Spiel nie und nimmer passieren darf! Den Bayern fehlte die Durchschlagskraft vor dem Tor, dazu hatten sie auch noch Pech.

Vor dem Rückspiel in München hat Atlético jetzt alle Chancen. Die von Trainer-Schlitzohr Simeone top eingestellte Mannschaft, die schon Barça aus dem Bewerb warf, ist jetzt Favorit auf den Final-Einzug.