Unser Nationalteam braucht jeden Punkt

FIFA-Ranking

Unser Nationalteam braucht jeden Punkt

Ganz hat man beim ÖFB die WM-Quali noch nicht abgeschrieben. Aber egal wie's ausgeht: Fürs Team ist jeder Punkt Gold wert!

ÖFB-„General“ Gigi Ludwig gibt noch nicht auf: „Ich halte es wie der Teamchef. Wir schauen von Spiel zu Spiel, und am Ende zählen wir zusammen...“

Didi Constantini weiß: „So gut sind wir nicht. Wir müssten unsere Spiele alle gewinnen, in Rumänien und Frankreich voll punkten. Die anderen Teams müssen alles verlieren. Mir geht es um die Entwicklung der jungen Spieler. Für mich steht die WM-Qualifikation nicht im Vordergrund.“

Unabhängig von der WM-Quali geht es für die Nationalmannschaft um die Ausgangsposition für die Zukunft: Das Team hat sich in der Weltrangliste auf Platz 70 verbessert, hat 473 Punkte, ist so weit vorne wie seit März 2007 nicht mehr. Und in der Europa-Wertung liegen wir sogar auf Rang 35.

Spanien im Anflug
Bei der Qualifikation für die EM 2012 in Polen und der Ukraine ist Österreich im vierten Topf, wie es im Moment aussieht. Für Didis Boygroup ist jeder Erfolg Gold wert – auch beim Freundschaftsmatch gegen Kamerun am 12. August (voraussichtlich in Klagenfurt). Und gegen Spanien: Fernando Torres, Andres Iniesta und Co. sollen jetzt am 18. November zum Länderspiel ins Happel-Stadion kommen. Wo sie sich am 29. Juni 2008 gegen Deutschland zum Europameister kürten.