Vidic spielt nicht mehr für Serbien

Rücktritt

Vidic spielt nicht mehr für Serbien

 Manchester-United-Verteidiger beendete seine Teamkarriere.

Die serbische Fußball-Nationalmannschaft steht nach dem verpassten Play-off für die Fußball-Europameisterschaft 2012 vor einem Neuaufbau. Nach der Entlassung von Teamchef Vladimir Petrovic und dem Rücktritt von Kapitän und Rekordteamspieler Dejan Stankovic (Inter Mailand) erklärte am Montag auch Abwehrchef Nemanja Vidic das Ende seiner Teamkarriere. Der 30-jährige Verteidiger von Manchester United gab als Grund Medien- und Fan-Kritik an seinen jüngsten Leistungen an.

Die Teamkarriere von Vidic endete damit nach 56 Spielen mit einer bitteren Enttäuschung. Der Verteidiger hatte bei der 0:1-Niederlage gegen Slowenien am 11. Oktober einen Elfmeter vergeben, Serbien damit die Chance auf das Play-off und ein Ticket für die EM-Endrunde verspielt.