Villa feierte nach 8 Monaten Barca-Comeback

"Bin sehr glücklich"

Villa feierte nach 8 Monaten Barca-Comeback

Starstürmer wurde im Testspiel gegen Bukarest in der Schlussphase eingewechselt.

Nach knapp acht Monaten Verletzungspause hat der spanische Fußball-Teamstürmer David Villa am Samstag sein Comeback für den FC Barcelona gegeben. Der 30-Jährige wurde beim 2:0-Testspielsieg der Katalanen bei Dinamo Bukarest in der 73. Minute eingewechselt. "Glücklich!!! Sehr glücklich!!! Danke an alle!!!", twitterte Villa nach der Partie.

Schienbeinbruch
Der Torschützenkönig der Europameisterschaft 2008 hatte sich im Dezember 2011 bei der Club-WM in Japan das linke Schienbein gebrochen und aufgrund seiner Verletzung die EM 2012 in Polen und der Ukraine verpasst. "Wir haben ihn letztes Jahr vermisst, weil er ein Spieler ist, der Tore garantiert. Er ist sehr wichtig", sagte der neue Barcelona-Trainer Tito Vilanova.

Für Barcelona trafen Lionel Messi (4. Minute) und Ibrahim Afellay (90.+1) gegen die Rumänen. Puyol fehlte wegen einer geringfügigen Verletzung. Das erste Meisterschaftsspiel bestreitet Barcelona am 19. August gegen Real Sociedad.